Wert von Pflege und Erziehung in der Gesellschaft

CDU-Politikerinnen haben die Marienhausschule besucht und dabei mit der Schulleitung über verschiedene Bereiche diskutiert. Neue Ausbildungsformen und der Fachkräftemangel bildeten ein großes Themengebiet. Lesen Sie hierzu den Artikel der Meppener Tagespost vom 29.November 2019:

10 Jahre Fachtagung zur Häuslichen Gewalt

Seit 10 Jahren findet jedes Jahr an der Schule eine Fachtagung zur Häuslichen Gewalt statt. Organisiert wurde die Tagung gemeinsam mit dem Arbeitskreis „Häusliche Gewalt“ des Kommunalen Präventionsrates der Stadt Meppen. Über den Fachtag berichtet die Meppener Tagespost in der Ausgabe vom 28.11.2019:

Neue, universelle Pflegeausbildung zur Pflegefachfrau, zum Pflegefachmann

Ab dem nächsten Schuljahr wird an der Marienhausschule und dem Kooperationspartner Krankenhaus Ludmillenstift eine neue Pflegeausbildung angeboten. Die generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann ist ein Angebot, das die bisherigen Berufsausbildungen Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege vereint. Damit werden die Auszubildenden in allen Versorgungsbereichen (Krankenhaus, Pflegeheim und ambulant) zur Pflege befähigt. Die Ausbildung dauert drei Jahre, ist BAföG berechtigt und das Schulgeld wird vom Land Niedersachsen übernommen.

Über die Kooperation zwischen dem Ludmillenstift und der Marienhausschule berichtet die Meppener Tagespost am 5. November 2019:

Antisemitismus geht uns alle an

„Judentum – so fern und doch so nah“ – mit diesem Thema befassten sich Schülerinnen und Schüler der Marienhausschule im Rahmen eines Projekttages. Als Antisemitismusprävention ging es um die Auseinandersetzung mit Antisemitismus auf unterschiedlichen Ebenen, insbesondere aber um die Auseinandersetzung mit jüdischem Leben heute – im Alltag sowie mit Blick auf zukünftige Berufsfelder. Die Meppener Tagespost berichtet über das Ereignis:

Aufnahme- und Anmeldegespräche haben begonnen

Die Aufnahmegespräche für das Schuljahr 2020/2021 haben begonnen.

Im Schuljahr 2020/2021 startet erneut die Ausbildung zur Ergotherapeutin bzw. zum Ergotherapeuten. I

Informationen zur Anmeldung und zu den verschiedenen Schulformen finden Sie hier auf unserer Homepage.

 

Start ins Schuljahr 2019/2020

Am Donnerstag, dem 15. August startete das neue Schuljahr 2019/2020.

Im Schuljahr 2019/20120 besuchen 704 Schülerinnen und Schüler die Marienhausschule.

Wir wünschen allen ein erfolgreiches Jahr !

Ab dem Schuljahr 2020/21 startet der neue Ausbildungsgang Ergotherapie. Anmeldungen sind ab Oktober 2019 möglich.

 

 

Schulentlassungen 2019

Über die Schulentlassungen der Marienhausschule berichtet die Meppener Tagespost am 28.Juni 2019. Den Artikel lesen Sie hier:

 

Glückwunsch an 296 Absolventinnen und Absolventen

296 Schülerinnen und Schüler wurden entlassen.
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute.
– 22 Pflegeassistentinnen und Pflegeassistenten
– 60 Sozialpädagogische Assistentinnen und Assistenten
-36 Altenpflegerinnen und Altenpfleger
– 81 Erzieherinnen und Erzieher
– 34 Heilerziehungspflegerinnen und -pfleger
– 47 Schülerinnen und Schüler mit Fachhochschulreife
– 16 Schülerinnen und Schüler mit Abitur

Presseberichte folgen !

Gute Berufsaussichten für Erzieher

Erzieher und Pflegekräfte werden momentan überall gesucht. Die guten Berufsaussichten haben sich herumgesprochen. Über die Aussichten für Erzieher berichtet Malte Goltsche in der Meppener Tagespost am 25.03.2019.

Blut ist ein besonderer Saft- Blutspendeaktion der FOS G

141 Spender, darunter 78 Erstspender, hatten sich am 14.03.2019 zur Blutspende bereiterklärt, um Leben zu retten.
Die Blutspendeaktion wurde im Rahmen des Unterrichts geplant und fand in diesem Jahr wieder statt. Die Fachoberschule Gesundheit und Soziales- Schwerpunkt Gesundheit und Pflege- hatte zusammen mit der Fachlehrerin Anne Wernicke die Aktion vorbereitet und mit dem DRK durchgeführt.