Tag der sozialen Berufe

Schüler verschiedener Schulen haben sich am Tag der sozialen Berufe an der Marienhausschule über verschiedene Berufsbilder in Pflege und Erziehung informiert. Verschiedene Einrichtungen präsentierten sich in der Schule den Interessierten. Über diesen Tag informiert die Meppener Tagespost am 24.10.2017 in einem Artikel von Petra Heidemann

Podiumsdiskussion mit Bundestagskandidaten in der Marienhausschule

Schüler der Marienhausschule hatten Gelegenheit, die Bundestagskandidaten in Foren und in einer Podiumsdiskussion kennen zu lernen. Eingeladen hatten die Kandidaten Schülerinnen und Schüler der Klasse Heilerziehungspflege zusammen mit ihrem Politiklehrer Dr. Wolski-Prenger. Vor der Diskussion im großen Plenum wurde mit den Kandidaten in verschiedenen Foren diskutiert. Lesen Sie hierzu einen Bericht der Meppener Tagespost vom 28.August 2017.

Neuer Raum für die Marienhausschule

735 Schüler besuchen im Schuljahr 2017/2018 die Marienhausschule. Die hohe Anzahl an Schülern  führte zu Problemen im Hinblick auf Räumlichkeiten. Durch die Kooperation der Marienhausschule mit dem Gymnasium Marianum können nun neue Räume genutzt werden. Lesen Sie hierzu einen Artikel aus der Meppener Tagespost vom 18.8.2017.

Schüler übergeben 5650 Euro Spendengelder an ein Projekt in Tansania

Im  Schuljahr 2016/2017 haben Schülerinnen und Schüler sowie die Mitarbeiter durch verschiedene Aktionen für das Pamoja-Projekt insgesamt 5650 Euro erwirtschaftet.  In Tansania soll durch diese Spende Hilfe zur Selbsthilfe möglich werden und eine Schule aufgebaut werden. Das Geld wurde kurz vor den Sommerferien an den Vereinsvorsitzenden Mathias Görlitz übergeben. Lesen Sie hierzu den Bericht der Meppener Tagespost von Heiner Harnack.

Erstmalig: Entlassung von Ergotherapeuten

Der ersten Absolventen der Berufsfachschule Ergotherapie verlassen die Marienhausschule. Diese wurden in einer Kooperation mit dem Meppener Krankenhaus Ludmillenstift ausgebildet. Darüber berichtet die Meppener Tagespost am 24. 06.2017

Allgemeine Hochschulreife

14 Schülerinnen und Schüler erhielten das Abitur. Hierzu schreibt die Meppener Tagespost am  16. Juni 2017

Die  Hospiz-Hilfe Meppen informierte Schüler verschiedener Fachschulen über ihre  Arbeit. Dabei ging es unter anderem um die Begleitung von Angehörigen – auch von Kindern- im Trauerfall. Lesen Sie bitte hierzu den Artikel der Meppener Tagespost vom 1.6.2017.