Kategorie-Archiv: Presse

Wert von Pflege und Erziehung in der Gesellschaft

CDU-Politikerinnen haben die Marienhausschule besucht und dabei mit der Schulleitung über verschiedene Bereiche diskutiert. Neue Ausbildungsformen und der Fachkräftemangel bildeten ein großes Themengebiet. Lesen Sie hierzu den Artikel der Meppener Tagespost vom 29.November 2019:

10 Jahre Fachtagung zur Häuslichen Gewalt

Seit 10 Jahren findet jedes Jahr an der Schule eine Fachtagung zur Häuslichen Gewalt statt. Organisiert wurde die Tagung gemeinsam mit dem Arbeitskreis „Häusliche Gewalt“ des Kommunalen Präventionsrates der Stadt Meppen. Über den Fachtag berichtet die Meppener Tagespost in der Ausgabe vom 28.11.2019:

Antisemitismus geht uns alle an

„Judentum – so fern und doch so nah“ – mit diesem Thema befassten sich Schülerinnen und Schüler der Marienhausschule im Rahmen eines Projekttages. Als Antisemitismusprävention ging es um die Auseinandersetzung mit Antisemitismus auf unterschiedlichen Ebenen, insbesondere aber um die Auseinandersetzung mit jüdischem Leben heute – im Alltag sowie mit Blick auf zukünftige Berufsfelder. Die Meppener Tagespost berichtet über das Ereignis:

Gute Berufsaussichten für Erzieher

Erzieher und Pflegekräfte werden momentan überall gesucht. Die guten Berufsaussichten haben sich herumgesprochen. Über die Aussichten für Erzieher berichtet Malte Goltsche in der Meppener Tagespost am 25.03.2019.

Neue Pflegeberufe durch neue Wege

Im Rahmen einer Fachtagung wurden in der Marienhausschule neue Möglichkeiten und Perspektiven im Hinblick auf eine pflegerische Ausbildung aufgezeigt. Über diese Tagung informiert der Artikel aus der Meppener Tagespost vom 8. Dezember 2018.

Endphase der Ausbildung zum Erzieher im europäischen Ausland

Neun Schülerinnen der Marienhausschule absolvieren ihr Praktikum für drei Monate  im Ausland. Durch die Europäische Union gefördert, besuchen sie Einrichtungen beispielsweise in Prag, Rom oder Athen. Darüber berichtet die Meppener Tagespost am 3.Mai 2018.