Schlagwort-Archiv: Ausstellung

Stephan Hilsberg als Zeitzeuge der friedlichen Novemberrevolution in der Marienhausschule

Auf Einladung von Dr. Friedhelm Wolski-Prenger und der BOS Klasse kam Stephan Hilsberg am 31. März 2017 in die Marienhausschule, um als Zeitzeuge von seinem Leben in der DDR und von der friedlichen Novemberrevolution 1989 zu berichten. Stephan Hilsberg eröffnete die Plakatausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“. Diese Ausstellung  der  Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur zeigt  die Geschichte des Kommunismus von 1917 bis zur Gegenwart.  Stephan Hilsberg  war am 7. Oktober 1989 Gründungsmitglied der Sozialdemokratische Partei in der DDR (SDP, die sich später der SPD anschloss) und deren Erster Sprecher. Er war Mitglied der einzigen frei gewählten Volkskammer der DDR und des Deutschen Bundestages. Über den Besuch von Stephan Hilsberg und die Eröffnung der Ausstellung berichtet die Meppener Tagespost am 1.04.2017

DDR-Oppositioneller Rainer Eppelmann stellt sich vielen Schülerfragen

Der evangelische Pfarrer , frühere CDU-Politiker und Minister für Abrüstung und Verteidigung in der letzten DDR-Regierung besuchte die Marienhausschule. Herr Eppelmann eröffnete eine Ausstellung zur Opposition von Jugendlichen  in der DDR  und stellte sich den Fragen interessierter Schüler. Eingeladen hatten ihn Schüler der Berufsoberschule zusammen mit ihrem Lehrer Herrn Dr. Wolski-Prenger. Lesen Sie hierzu einen Bericht der Meppener Tagespost von Kim Karotki vom 8.Mai 2015.

PR-2015-Eppelmann